Jahrgangsstufe 5/6


Schon bevor die Schüler der Klassen 4 von der Grundschule zu uns wechseln, besuchen die zukünftigen Klassenlehrer der Klassen 5 die Grundschulen, um sich mit den Kindern und dem Unterricht an der Grundschule vertraut zu machen. Dies erleichtert den Übergang der Grundschüler zu unserer Schule.

Am Kennenlernnachmittag vor den Sommerferien erfahren die Kinder, welche Lehrer sie an der neuen Schule bekommen und mit welchen Mitschülern sie zusammen in eine Klasse kommen werden. In einer Informationsbroschüre, die sie an diesem Nachmittag erhalten, ist alles Wissenswerte über unsere Schule zusammengefasst, ebenso sind die Unterrichtsmaterialien, die benötigt werden, aufgeführt.

An den ersten beiden Schultagen nach den Sommerferien, in denen die Klassen Klassenlehrerunterricht haben, lernen die Klassenlehrer ihre Schüler kennen. In der zweiten Woche findet das Teambuildingprojekt statt, bei dem die Klassen in Zelten auf Vogelsang (Nationalpark Eifel) übernachten. Dort und in den Stunden des sozialen Lernens wächst die Klasse zu einer Gemeinschaft zusammen. Ergänzt wird dieses Programm durch das Methodentraining, das durchgängig in Klasse 5 und 6 stattfindet.

In den drei Erprobungsstufenkonferenzen des Schuljahres in Klasse 5 und 6 wird intensiv über jeden einzelnen Schüler beraten, so dass etwaige Probleme gemeinsam mit den Eltern erörtert und behoben werden können. Hierbei geht es sowohl um die Leistungsentwicklung als auch um die soziale Entwicklung der Kinder, die in enger Zusammenarbeit mit den Elternhäusern verfolgt wird. So wechselt ein großer Teil der Kinder am Ende der Erprobungsstufe in die Klasse 7 unserer Schule, um dort die Schullaufbahn fortzusetzen.