stadtwappen[1]

IMG_9228-3

Städtische Realschule Schleiden

image002
Gedenkplatte-schräg-klein-neu
Logo-Nationalpark

Einführung

Die Schulprogrammarbeit der Realschule Schleiden orientiert sich weniger am staatlichen Auftrag, die schriftliche Fassung eines Schulprogramms zu erstellen, sondern geht von drei Fragestellungen bzw. Ansätzen aus:

 

1.) Wo liegen die Schwerpunkte unserer schulischen Arbeit?
Welche Entwicklungsansätze ergeben sich daraus?

2.) Welche gemeinsamen Leitsätze liegen unserer Arbeitzugrunde und
bilden die pädagogischen „Grundsteine“ der Schule?
 

3.) Welche Schulprojekte liefern Ideen und Schwerpunkte, die sich zu
schulprogrammrelevanten Vorhaben entwickeln lassen?

 

Unser Schulprogramm beschreibt das Schulprofil und zeigt den Weg der Weiterentwicklung auf. Es nennt die Bereiche,

· die feste Bestandteile sind und bleiben sollen,

· die weiter verändert oder verbessert werden müssen.

Es beschreibt die alten und neuen Ziele, die Wege dorthin und gibt Kontrollmöglichkeiten an. Demnach stellt der vorliegende Entwurf „nur“ eine Momentaufnahme der Schulentwicklung dar. Unser Schulprogramm intendiert dabei 3 Ebenen:

1.) öffentliche Ebene

Das SP informiert Außenstehende

· Eltern und Schüler

· Grundschulen, Gymnasien, Berufskollegs, andere Schulen

· Arbeitgeber als Ausbildungsbetriebe

· Institutionen im Schuleinzugsbezirk

2.) schulinterne Ebene

Das SP informiert über..., bzw. ist eine Richtschnur für....

· die Arbeit in der Schule

· LehrerInnen

· Eltern

· SchülerInnen

· die Verwaltung

3.) Arbeitsebene

Das SP ist ein Regiebuch zur überlegten und überschaubaren Weiterarbeit und ein internes Arbeitspapier für den Gebrauch in der Schule.

Mit dem Schulprogramm gestalten wir die Lernkultur an unserer Schule im Dialog mit allen Beteiligten.

Ausgehend von der konkreten Arbeit wurde ein Leitbild entwickelt, das verbindlichen Orientierungsraum für die Schulischen Arbeitsfelder gibt. Die Bausteine unseres Schulprogramms sind als Entwicklungsfelder dargestellt und machen Aussagen.

· zur Beschreibung der Arbeit

· zum derzeitigen Konzept

· zum Entwicklungsziel

· zur Planung und Umsetzung der weiteren Arbeitsschritte

· zur Evaluation

In einem ersten Schritt wurden drei Säulen unseres Schulprogramms erarbeitet:

 

 In den Bereichen Bildung, Erziehung und Beratung
wollen wir an unserer Schule in offener und menschlicher
Atmosphäre gemeinsam folgende Ziele erreichen:

 

Die Realschule Schleiden vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten mit dem Schwerpunkt des eigenverantwortlichen Lernens, um Leistung als Entwicklungschance zu begreifen.

Im Bereich der Bildung setzt sie dabei Schwerpunkte:

  •      im Erreichen von fachlichen und überfachlichen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten
  •      in der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, wie Flexibilität, Entscheidungsfähigkeit,
         Verantwortungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Kooperationsfähigkeit
  •      im eigenverantwortlichen Lernen
  •      in der Bewusstmachung der Veränderlichkeit unserer Gesellschaft
  •      in der Berufsorientierung und Qualifizierung
  •      in der Förderung von musischen,ästhetischen und körperlichen Aktivitäten und Neigungen

 

 

Die Realschule Schleiden erzieht zu
demokratischem und verantwortungsbewusstem
Handeln

Im Bereich der Erziehung widmet sie sich deshalb besonders folgenden Aspekten:

  •      der Entwicklung und Förderung von sozialer Kompetenz
  •      der Fähigkeit, Konflikte und Kritik auszuhalten
  •      der Entwicklung der Persönlichkeit
  •      der Fähigkeit zur Empathie
  •      dem Vorleben und Fördern eines verantwortlichen und toleranten Miteinanders
  •      in der Entwicklung einer positiven Leistungseinstellung
  •      der Heranbildung eines umfassenden Umweltbewusstseins

 

Die Realschule Schleiden unterstützt und begleitet in vielfältigen Lebenssituationen, sowie bei der beruflichen Orientierung.

Der Bereich der Beratung umfasst deshab folgende Merkmale:

  •      Das Sprechen, Zuhören und Beraten
  •      Die Unterstützung bei Schulproblemen und Konflikten
  •      Die Zusammenarbeit mit nichtschulischen Institutionen
  •      Die Berufsorientierung, sowie die Vorbereitung auf Ausbildung, Beruf und Weiterbildung

 

Startseite   Verwaltung   Aktuelles   Projekte   Termine   Nationalparkschule   Gremien   Schulprogramm   Sponsorenlauf